Modell 720: Erklärung der Güter im Ausland 2012

ALLE PRIVATPERSONEN ODER EINHEITEN DIE IHRE RESIDENZ IN SPANIEN HABEN sind verpflichtet diese Erklärung zu machen, als Inhaber, Vertreter, Bevollmächtigter, Begünstigter, Person oder Einheit die über eine Bereitstellung verfügen oder Realinhaber von Güter die sich im Ausland befinden.

 Wir teilen Ihnen mit, dass ausnahmsweise dieses Jahr die Abgabetermine für die Information in Bezug auf 2012 vom 1. Februar bis zum 30. April 2013 reichen, aber dass in der Zukunft diese Erklärungen jährlich zwischen dem 1. Januar und dem 31. März abgegeben werden müssen.

 Wir betrachten, dass es wichtig ist zu wissen welche Information Sie dem spanischen Finanzamt (Hacienda) mittels dieser Erklärung geben müssen:

  1.  Bankkontos von Banken die sich im Ausland befinden.
  2.  Werte, Rechte, Renten und Versicherungen die im Ausland deponiert, verwaltet oder erhalten wurden.
  3.  Immobilie und Rechte über Immobilie die sich im Ausland befinden.

 Die Erklärungspflicht für Bankkontos im Ausland entfällt wenn, weder der Endsaldo, noch der Durchschnittssaldo nicht 50.000 Euros überschreiten. Ähnliche Grenzen werden angewandt für einerseits die Erklärungspflicht über Werte, Rechte, Versicherungen und Renten die im Ausland deponiert, verwaltet oder erhalten wurden, und andererseits für die Immobilien oder Rechte über Immobilien die sich im Ausland befinden.

 Wir teilen Ihnen auch mit, dass zusammen mit dieser Vorschrift ein strenges Strafregime genehmigt wurde, so dass wir uns verpflichtet sehen, diese Angelegenheit ernst zu handeln, sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Abgabe der informative Erklärung.

Wir stehen zur Verfügung um Ihren Fragen Antwort zu geben und die Zweifel die Sie haben könnten, zu beseitigen.